Herzlich Willkommen auf der Homepage von Spotlight Politics.

Wer sind wir? Was machen wir? Wo ist das JUFO hin? Für Alle, die neu hier sind, und für die, die uns bereits kennen haben wir in diesem Beitrag noch einmal kurz unsere Story zusammengefasst.

Die Entstehung

Alles beginnt im September 2014. Wir befinden uns am Sophie-Hedwig-Gymnasium in Diez. Wir sind Schüler der Jahrgangsstufe 12. In unserem Jahrgang sind viele Mitschüler in den Jugendorganisationen der Parteien engagiert.

Politik ist unser ständiger Wegbegleiter. Im Unterricht, im persönlichen Engagement und in der Freizeit. Wir setzen uns für unsere Demokratie ein und haben verstanden, dass dieses System von der Beteiligung lebt

Es sollte noch ein Jahr dauern, bis im Februar 2015 die Idee einer Jugenddebatte entsteht. Wir bringen die Idee einer Diskussionsrunde mit den Jugendorganisationen ins Gespräch. Es sollte eine Debatte komplett von Schülern organisiert werden – keine Lehrer, keine Fachschaft.

Das erste JUFO

Unser Plan nimmt Gestalt an. Jetzt wird’s konkret. Es wird eine freiwillige Abendveranstaltung. Das Veranstaltungsteam konstituiert sich. Starke mediale Einbindung, Spannung, und Spaß sind unsere Leitmotive. Wir wollen Politik interessant gestalten. Keine langweilige Debatte, sondern eine fetzige, kontroverse Diskussion mit hohem Informationsgehalt.

Dann am 6. Juni 2015 ist es so weit. Der Tag, auf den wir monatelang hingearbeitet haben. Die Veranstaltung findet in unserer Aula statt und wird ein riesen Überrasschungserfolg. Die Zuschauerbeteiligung war riesig, die Debatte spannend und es wurde noch lange danach darüber gesprochen. Die Lokalpresse berichtet über uns und wir erlangen erste mediale Aufmerksamkeit. Von dem ersten Erfolg motiviert folgen noch sechs weitere Veranstaltungen, in denen wir unser Konzept erweitern und optimieren.

Die Skalierung

Unser Projekt bleibt nicht lange unentdeckt. Erstmals kommen auch andere Schulen auf uns zu und veranstalten Debatten zu allen möglichen tagesaktuellen Themen. Wir touren von Schule zu Schule und skalieren unseren Aktionsradius stetig. Wir führen die Möglichkeit der direkten Partizipation durch ein Online-Voting und eine Publikumsfragerunde ein, erweitern unseren Themenpool und auch die Zahl der Veranstaltungen steigt stetig.

Wir werden unterstützt von der Heinrich-Böll-Stiftung und der Nemetschek-Stiftung , gewinnen den PR1MUS Preis, sind Teil des Förderprogramms „Demokratisch Handeln“ der Stiftung für Bildung und Gesellschaft und gewinnen Ende 2016 den mit 25 000€ dotierten Hidden-Movers-Award der Deloitte Stiftung.

Inzwischen sind wir in 40 Landkreisen in Rheinland-Pfalz vertreten, veranstalten ca. 5 JUFOs pro Monat, verzeichnen Zuschauerzahlen von bis zu 300 Schülern und haben durchschnittlich drei Parteieintritte pro Veranstaltung. Das geht nur mit einem festen Veranstaltungskonzept, mit einer effizienten Werbekampagne und Unterstützern in ganz Rheinland-Pfalz und Hessen. Das Projekt ist ein voller Erfolg und ist inzwischen zu mehr als bloß einem Hobby für uns geworden.

Wir haben auf unserem Weg hier her viel gelernt, viele Hürden überwunden und viele Freunde gefunden. Jetzt ist es Zeit sich einen Schritt weiterzuentwickeln. Wir wurden kürzlich mit dem zweiten Platz des Hessischen Engagementpreises ausgezeichnet und sind aktuell für den größten deutschen Enagagementpreis den „Deutschen Bürgerpreis“ in der Kategorie U21 nominiert. Diese Motivation möchten wir gerne mitnehmen und etwas Großes auf die Beine stellen.

Das JUFO wird erwachsen. Anfang 2018 starten wir mit einem neuen Format in die nächste Runde. Es wird groß, es wird spektakulär. Es vereint die besten Eigenschaften von JUFO unter einem neuen Gewand und sprengt alle aktuellen Dimensionen. Genaueres dazu geben wir im Januar bekannt. Bis dahin stehen wir vor der Frage, in welcher Form wir uns nun organisieren möchten.

Und hier kommt nun Spotlight Politics ins Spiel. Spotlight Politics vereint unsere aktuellen und folgenden Projekte unter einem Dach. Und es ist mehr als bloß ein Name. Spotlight Politics ist die Zukunft. Und wir freuen uns drauf.

Werde Teil unseres Team und melde dich für den Newsletter an. So bleibst du immer auf dem Neusten Stand über das politische Geschehen.

Kevin Schwed

Kevin Schwed

Ich glaube fest daran, dass wir der Politik gemeinsam wieder die Aufmerksamkeit geben können, die sie verdient. Denn Politik betrifft jeden – Egal ob jung oder alt. Und es wird Zeit, dass wir unsere Zukunft wieder aktiv mitgestalten.

Leave a Reply