Jugendforum (JUFO)

The education for today’s generation

Überparteiliche Debattenevents unter der Beteiligung von Nachwuchspolitikern an Schulen in ganz Deutschland.
Was ist das JUFO?

The education for today's generation

Unter diesem Motto organisiert das ‚Jugendforum‘ überparteiliche Debattenrunden an Schulen als freiwillige Abendveranstaltungen. Vor allem in letzterem Attribut liegt die Herausforderung: Die politischen Bildungsveranstaltungen müssen so attraktiv gemacht werden, dass junge Menschen freiwillig zu einem JUFO-Besuch motiviert werden.

Unser Motto

Debatte mit Sprengkraft

Hierzu bedarf es eines neuen Ansatzes. Wir vom TEAM JUFO verwenden ein Konzept, das politische Bildung mit Entertainment verknüpft und in der Debatte den sportlichen Wettkampfgedanken betont.  Nicht zuletzt wird im Vorfeld des JUFOs eine breit angelegte Kampagne durchgeführt, um bei einem Debattenevent angemessene Publikumszahlen zu mobilisieren.

Wer wir sind

Von jungen Leuten für junge Leute

Das Wichtigstes jedoch: Es ist eine Veranstaltung von jungen Menschen für junge Menschen. Ausschließlich junge Leute im Alter von 14 bis 20 sind im TEAM JUFO, es diskutieren Nachwuchspolitiker, Schüler koordinieren die Kampagne und das Publikum setzt sich aus Schülern und Studenten zusammen.

Unsere Motivation

Die Methode JUFO

Verknüfpung von politscher Bildung und Entertainment, Partizipation, sportlicher Wettbewerb sowie eine effektive Werbekampagne und das alles ausgeführt von jungen Leuten – das ist die Methode JUFO, nach welcher die Veranstaltungen gestaltet sind.

Das Besondere

US-Amerikanischer Stil

Bei den Debattenevents werden politischen Bildung und Entertainment verknüpft. Durch Showelemente wie Videos, Musikjingles und Designs wird neben der Vermittlung politischer Sachthemen ein Eventcharakter gezeugt – inspiriert von den US-amerikanischen Wahlkampagnen der Democrats bzw. Republicans.

Fetzige Debatte

Wettbewerb & Partizipation

Diese Attribute gehören zusammen. Bei den JUFO-Events kommt es zu einem sportlichen Wettbewerb zwischen den Debattenkandidaten um die Gunst des Publikums. In zwei Partizipationsblocks können die Zuschauer Fragen und Kommentare einbringen sowie im Rahmen einer Umfrage die Diskutantenleistungen bewerten.

Für jeden interessant

Effektive Werbekampagne

Um die Veranstaltungen für junge Leute attraktiv zu machen und so für gute Zuschauerzahlen zu sorgen, wird auf eine 14-Werbekanäle-Strategie gesetzt. Diese umfasst neben Flyern, Plakaten sowie einer Klassenkampagne auch die Bereiche Pressearbeit und Socialmedia.

Teilnehmer
an der Debatte

Teil nehmen junge Leute aus den Parteien SPD, CDU, Bündnis 90/ Die Grünen, FDP, DIE LINKE und AfD und liefern sich einen politischen Schlagabtausch.

Medien
im Programm

Ein Introtrailer eröffnet die Veranstaltung, die Diskutantenvorstellung läuft über Videoclips, thematische Grundinformationen werden ebenfalls über Videos vermittelt und die abschließende Publikumsumfrage findet online statt.

Themen
der Diskussion

Die beiden Themen der politischen Diskussion werden von der jeweiligen Schülervertretung der Gastgeberschule ausgesucht.  Es werden vor allem für Jugendliche interessante Themen gewählt – beispielsweise die Komplexe Europa, Migration, Populismus oder auch die Frage, wie weit politische Satire gehen darf.

Organisation
ist der Schlüssel

TEAM JUFO, die Schülervertretung und die Politik-Fachlehrer müssen  an einem Strang ziehen. Prinzipiell läuft die Aufgabenverteilung so, dass das JUFO die Werbematerialien zu Verfügung stellt (Flyer, Plakate, Trailer), während Schülervertretung sowie Lehrer die Kampagne vor Ort ausführen.

Netzwek
im Hintergrund

In und über die Debattenevents hinaus bildet das JUFO gezielt politische Netzwerke in der Kommunal-, Landes- und Bundespolitik.  Es wurden ua. gezielte Vernetzungstreffen mit den Bildungssprechern aller Landtagsfraktionen durchgeführt.

Messagedes Projekts

Über die frewilligen, kostenlosen und öffentlichen Debattenevents soll Politik besonders interessant für die junge Zielgruppe gestaltet werden. Sie sollen aktiv in den Prozess eingebunden werden. Somit stärken wir nachhaltig die politische Beteiligung.

JUFOSpotlight Politics
26. Mai 2018

Das JUFO-Jahr 2018 – Podiumsdiskussion neu definiert

Die Podiumsdiskussion muss wieder interessant und spannend werden. Das ist unser großes Ziel. Mit unseren Veranstaltungen möchten wir junge Menschen für die gelebte Demokratie begeistern.…
JUFOSpotlight Politics
26. Mai 2018

Team JUFO bekommt Zuwachs

Schon seit längerer Zeit hat die JUFO-Organisation Unterstützung von Kevin Kulp erfahren dürfen, der selbst seit einigen Jahren kommunalpolitisch in seiner Heimat – in Neu-Anspach…
JUFO
22. Mai 2018

Gender-Debatte: JUFO Podium am Sophie-Hedwig-Gymnasium in Diez

Über die Themen #Extremismus und #Gender lässt sich bekanntlich sehr kontrovers streiten. Insbesondere auf unserem heimatlichen #Podium am Sophie-Hedwig-Gymnasium in #Diez geht die #Debatte immer so richtig ab! Gestern Abend zeigten die #Diskutanten Höchstleistungen und sorgten mit einer unterhaltsamen…